02.08.12 11:35 Uhr
 264
 

Tirol: Denkmalschützer findet wertvolle Wandmalerei

In einem rund 400 Jahre alten Schloss in Osttirol hat ein Denkmalschützer wertvolle historische Wandmalereien entdeckt. Die Abbildungen stellen seltsame Symbole dar, wie zum Beispiel Tintenfässer, Zitronen oder Schlüssel.

Die Bilder seien in der damaligen Zeit als Auflockerung des barocken Zimmers gedacht gewesen. Die Weiherburg bei Ainet wird weiter von dem Hobby-Restaurator saniert und in seinen Originalzustand versetzt.

Der pensionierte Mediziner Wilhelm Bernard erhielt vom Denkmalschutz für seine bisherigen Arbeiten bereits eine Auszeichnung.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Entdeckung, Schloss, Tirol, Barock, Wandbild
Quelle: tirol.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?