01.08.12 16:39 Uhr
 364
 

Sydney: Polizei beschlagnahmt Drogen für eine halbe Milliarde Dollar

Im australischen Sydney ist der Polizei der größte Fund der Partydroge Crystal Meth (Methamphetamin, auch bekannt als Ice) und der drittgrößte Heroin-Fund des Landes gelungen. Fast 600 Kilogramm Drogen im Wert von 500 Millionen australischen Dollar (430 Millionen Euro) stellte man sicher.

In Terracotta-Töpfen versuchte man 306 Kilogramm synthetisches Methamphetamin und 252 Kilogramm Heroin ins Land zu schmuggeln.

"Damit haben wir verhindert, dass Drogen im Wert von einer halbe Milliarde Dollar auf australische Straßen gelangt ist", so ein Polizeivertreter. Vier Personen aus Hongkong und drei Australier im Alter zwischen 29 und 61 Jahren wurden festgenommen.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Droge, Fund, Heroin, Sydney, Crystal
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2012 16:42 Uhr von AmadoFuentes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
BAAAAMS: Die haben bestimmt richtig geil gelebt
und sollten die noch ma aus dem Knast kommen, gehts den wieder richtig geil
Kommentar ansehen
01.08.2012 18:19 Uhr von Kompetenzzentrum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nö, du ! Gus hat sein Gesicht verloren ;)
Kommentar ansehen
01.08.2012 20:14 Uhr von radscha-shankbir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
DAS: koks aus kolumbien,is schon lange nich mehr nötig...
die usa sind grade am verrecken...weil alle ecke ne küche am start is.jeder der sich en bischen auskennt der weiß,daß geht nich lange gut hier......für mich is das nich mehr,als jahrelanger erfolgreicher drogenpolitik.nich alle sind am saufen verdammt,noch mal

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?