01.08.12 15:07 Uhr
 111
 

Korruption in Österreich: Uwe Scheuch tritt von allen Ämtern zurück

Der Kärntner FPK-Chef Uwe Scheuch hat am Mittwoch - völlig überraschend - seinen Rückzug aus allen politischen Funktionen bekanntgegeben.

Zuletzt hatte er sich noch überzeugt gezeigt, dass von den Vorwürfen gegen ihn in der Causa Birnbacher "nichts übrig bleiben" werde.

Seine jetzige Entscheidung begründete er mit einer "Hetze" gegen ihn, von der er genug habe. Die Nachfolge an der FPK-Spitze tritt sein Bruder Kurt Scheuch an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IanDresari
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Österreich, Korruption, FPK, Uwe Scheuch
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?