01.08.12 11:50 Uhr
 400
 

Australien: Toter Wal treibt in Schwimmbad (Video)

In einem Meeresschwimmbad an der Küste von Sydney kam es nun zu einem seltsamen Anblick. Ein gut zwölf Meter langer Buckelwal ist vom Strand in das Schwimmbecken gespült worden.

Die Behörden sperrten vorsorglich den Strandabschnitt, weil durch den Geruch des Kadavers Haie angelockt werden könnten. Noch wird überlegt, wie man den toten Wal wieder aus dem Becken bekommen könnte. Man hofft, dass er von der Strömung eventuell von alleine wieder aufs Meer gezogen wird.

Ansonsten wird in Betracht gezogen, das 25 bis 30 Tonnen schwere Tier mit einem Bagger zu bergen. Der Buckelwal könnte vermutlich durch einen Zusammenstoß mit einem Schiff ums Leben gekommen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Australien, Wal, Bergung, Schwimmbad
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen