01.08.12 11:50 Uhr
 412
 

Australien: Toter Wal treibt in Schwimmbad (Video)

In einem Meeresschwimmbad an der Küste von Sydney kam es nun zu einem seltsamen Anblick. Ein gut zwölf Meter langer Buckelwal ist vom Strand in das Schwimmbecken gespült worden.

Die Behörden sperrten vorsorglich den Strandabschnitt, weil durch den Geruch des Kadavers Haie angelockt werden könnten. Noch wird überlegt, wie man den toten Wal wieder aus dem Becken bekommen könnte. Man hofft, dass er von der Strömung eventuell von alleine wieder aufs Meer gezogen wird.

Ansonsten wird in Betracht gezogen, das 25 bis 30 Tonnen schwere Tier mit einem Bagger zu bergen. Der Buckelwal könnte vermutlich durch einen Zusammenstoß mit einem Schiff ums Leben gekommen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Australien, Wal, Schwimmbad, Bergung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?