01.08.12 10:14 Uhr
 760
 

PokerStars kauft Full Tilt Poker

Millionen von Pokerspielern weltweit können aufatmen. PokerStars hat bekannt gegeben, dass der ehemals große Konkurrent Full Tilt gekauft wird, die Guthaben der Spieler werden zurückgezahlt.

PokerStars hat sich mit den amerikanischen Behörden über die Bedingungen der Übernahme geeinigt und bezahlt 547 Millionen US-Dollar. Zusätzlich fließen 225 Millionen US-Dollar direkt an die Behörde.

Die ehemaligen Full Tilt Spieler außerhalb der USA, die auf 184 Millionen US-Dollar warten, erhalten diese innerhalb von 90 Tagen zurück, für die Spieler in den USA wurde eine separate Lösung gefunden.


WebReporter: gsteiner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kauf, Poker, Auszahlung, Guthaben, Onlinespiel
Quelle: de.pokernews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?