01.08.12 10:14 Uhr
 753
 

PokerStars kauft Full Tilt Poker

Millionen von Pokerspielern weltweit können aufatmen. PokerStars hat bekannt gegeben, dass der ehemals große Konkurrent Full Tilt gekauft wird, die Guthaben der Spieler werden zurückgezahlt.

PokerStars hat sich mit den amerikanischen Behörden über die Bedingungen der Übernahme geeinigt und bezahlt 547 Millionen US-Dollar. Zusätzlich fließen 225 Millionen US-Dollar direkt an die Behörde.

Die ehemaligen Full Tilt Spieler außerhalb der USA, die auf 184 Millionen US-Dollar warten, erhalten diese innerhalb von 90 Tagen zurück, für die Spieler in den USA wurde eine separate Lösung gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gsteiner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kauf, Poker, Auszahlung, Guthaben, Onlinespiel
Quelle: de.pokernews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf