01.08.12 08:35 Uhr
 205
 

Neu entdeckter Seehund-Grippevirus könnte auch für Menschen gefährlich werden

Wie amerikanische Forscher jetzt feststellten, könnte ein an Seehunden neu entdeckter Grippevirus auch eine Gefahr für Menschen sein. Der Virus konnte sich bereits an Säugetieren anpassen und überträgt sich durch Mutation leicht.

Der Erreger H3N8 entwickelte sich aus dem Vogelgrippevirus und besitzt einige Mutationen, die auch bei menschlichen Grippeviren vorkommen. Durch eine Genveränderung könne der Erreger leicht zwischen verschiedenen Säugetieren wechseln.

Der Erreger benutzte bei den betroffenen Tieren ein bestimmtes Protein, um den Schleimhautzellen zu schaden. Da dieses Protein auch beim Menschen vorkommt, müsse der Virus im Auge behalten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Virus, Neu, Seehund, Grippevirus
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2012 08:42 Uhr von phiLue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist H3N8 nicht die Pferdegrippe die schon seit weit über 50 Jahren bekannt ist wobei es hier auch schon übergriffe auf Menschen gegeben haben soll?
Kommentar ansehen
01.08.2012 09:52 Uhr von Krawallbruder
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich immer aus welchem Biowaffen-Labor diese Mutationen entspringen?
Kommentar ansehen
01.08.2012 10:07 Uhr von Boron2011
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie die Menschheit es nur geschafft hat, all die Jahrtausende ohne Impfungen zu überleben, bleibt mir schleierhaft.

Überall hört man, es muss geimpft werden ... im Mittelalter war die Kindersterblichkeit extrem hoch ... wir werden alle krank, wenn wir nicht geimpft werden, wärend zeitgleich über Länder wie China, Afrika etc. hergezogen wird, was die sich erdreisten 10 oder mehr Kinder zu bekommen. Wir leiden ja unter Überbevölkerung und sollen sich doch die Inder, Afrikaner oder Chinesen mit dem Thema beschäftigen.
Am besten gleich alle zwangssterilisieren.

Im gleichen Atemzug konsumieren wir dann noch all die schönen Dinge, die in Indien, Afrika oder China billigst auf Kosten der Arbeiter dort produziert wurden und können uns beruhigt auf die Schulter klopfen ... das heutige Pensum an scheinheiliger Doppelmoral ist abgearbeitet ...

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
01.08.2012 10:10 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sind die Panikma.. ähem ich meine natürlich pharmazeutisch gesponsorten Biologen nicht ein bisschen Früh dran?

Dieses Jahr hatten wir dochh schon ne Tiergrippe-Meldung. Die nächste sollte eigendlich erst nächstes Jahr kommen...
Kommentar ansehen
01.08.2012 11:19 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
schweinegrippe und vogelgrippe waren gestern. jetzt kommt die seehundgrippe. macht euch bereit! die medien holen bereits zum panik-erstschlag aus ;-)

achja, für alle hier anwesenden legastheniker zum tausendsten male: es heißt DAS virus!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
01.08.2012 11:37 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@clematis: jo, weiß ich um grunde. aber um es mit anderen worten auszudrücken: der pöbel sagt "der virus", die gebildeten sagen "das virus". ich bleibe bei der fachlich korrekten schreibweise "das virus", denn umgangssprache ist in wissenschaftlichem bezug kein maßstab. außerdem klingt "das virus" auch besser, als "der virus".

und zur news: wenn menschen sich im alltag unterhalten und "der virus" zu sagen pflegen, mag das von mir aus egal sein. aber bei einer öffentlichen berichterstattung in offiziellen quellen, sollte vom autor die fachlich korrekte variante verwendet werden.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
01.08.2012 11:47 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der erste Kommentator hat Recht: A/H3N8 ("Pferdeinfluenza") ist nichts "neu" Entdecktes! Möglicherweise sind ja die Mutationen jetzt erst bekannt geworden. Eine Übertragung auf den Menschen ist auch durchaus schon vorgekommen.
Kommentar ansehen
01.08.2012 12:03 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geldmacherei!!! Vogelgrippe, Schweinegrippe, Seehundgrippe... was kommt als nächstes?
Kommentar ansehen
02.08.2012 09:54 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu viele Seehunde: kürzlich hieß es doch, es gebe zuviele Seehunde die die Fische wegessen und man wollte sie abschiessen. Da das dann doch verboten wurde haben sie halt einen Virus eingeschleust...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?