01.08.12 06:19 Uhr
 165
 

Berlin: 60-Jähriger schießt im Streit auf Enkel

Zu einem schlimmen Familienstreit war es am gestrigen Dienstagmorgen in Berlin-Rudow gekommen. Ein 60 Jahre alter Mann schoss auf seinen 20-jährigen Enkel und verletzte diesen dabei schwer.

Der Mann wurde durch den Schuss am Oberkörper getroffen und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der Schütze höchstwahrscheinlich gezielt auf seinen Enkel geschossen.

Als Ursache für die Tat kommen Familienstreitigkeiten in Frage, da es schon länger Spannungen zwischen ihnen gegeben hatte. Gegen den Schützen wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Streit, Schuss, Enkel
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht
"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Fall Maria L. in Freiburg: Anklage wegen Mordes erhoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD
Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?