31.07.12 14:43 Uhr
 323
 

Krankenkasse muss OP für krankhaft Fettleibige bezahlen

Das Sozialgericht Schleswig-Holstein entschied nun, dass die Kosten einer Magenoperation, die aufgrund von krankhafter Fettleibigkeit nötig war, von der Krankenkasse übernommen werden muss.

Das Urteil ist ein Erfolg für eine 40-jährigen Betroffene, die mit Hilfe ihres Frankfurter Anwalts Tim C. Werner diese Urteil erringen konnte.

"Für Menschen mit einem Body-Mass-Index von über 60 bestehe kaum noch Hoffnung, auf andere Weise abzunehmen", so die Begründung des Richters.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Eleator
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Krankenkasse, OP, Adipositas
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt..
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2012 14:44 Uhr von Borgir
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
die Krankenkassen: versuchen halt, sich vor allem zu drücken. Die lassen diese Menschen eher sterben, als dass sie nötige Therapien zahlen. Krankenkassen sind eines: Mafiöse Struktur, mehr nicht.
Kommentar ansehen
31.07.2012 15:31 Uhr von Eleator
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@peterenis: Adipositas wird nicht umsonst als Krankheit/Sucht bezeichnet.

Fettleibigkeit hat häufig verschiedene Ursachen, wofür der Betroffene oft nicht mal schuldig ist.

Es ist nun mal eine Essstörung, wie Magersucht auch, oder würdest du einem Magersüchtigen vorwerfen, er sei zu "dumm" zum Essen?

Nur weil in unserer westlichen Gesellschaft der Magerwahn als "Schönheitsideal" gilt, ist und bleibt es trotzdem, wie auch Adipositas, eine Krankheit!
Kommentar ansehen
31.07.2012 15:55 Uhr von Eleator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es kommt sicherlich auch auf die Ausmaße an!

Bei einem BMI von über 60 kann man sicherlich nicht mehr von "Langeweile" reden..
Kommentar ansehen
31.07.2012 15:56 Uhr von Eleator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
****DOPPELPOST****

[ nachträglich editiert von Eleator ]
Kommentar ansehen
31.07.2012 15:56 Uhr von Eleator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
***DREIFACHPOST***

[ nachträglich editiert von Eleator ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Ein Säugling zum fic_en bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?