31.07.12 14:24 Uhr
 79
 

Syrien: Neuer diplomatischer Vorstoß am Rande von Olympia in London

Nach einer vergleichsweise ruhigen Nacht sind die Kämpfe in der syrischen Stadt Aleppo zwischen den Aufständischen und Regierungstruppen wieder heftiger geworden. Unterdessen versuchte unter anderem der britische Premier Cameron am Rande der Olympischen Spiele einen neuerlichen diplomatischen Vorstoß.

Frankreichs Präsident Francois Hollande schloss sich dem Vorstoß Camerons an. "Wir haben uns über die Lage dort ausgetauscht. Frankreich hat von morgen an den Vorsitz im Weltsicherheitsrat und ich habe entschieden, dass das Thema Syrien wieder auf die Agenda kommt bei einer UN-Sitzung", erklärte Hollande.

Hollande hat vor, während der Zeit des französischen Vorsitzes im Weltsicherheitsrat Russland und China davon zu überzeugen, von ihrem Veto-Recht in Sachen Syrien nicht mehr Gebrauch zu machen und so Resolutionen gegen Syrien zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: London, Syrien, Olympia, Vorstoß
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?