31.07.12 13:27 Uhr
 254
 

Justizbeamte zu "Batman"-Attentäter: "Holmes schauspielert, um verrückt zu wirken"

Der "Batman"-Attentäter James Holmes wirkte er bei seiner Anhörung vor Gericht benommen und viele spekulierten, man habe den Amokläufer unter Medikamente gesetzt (ShortNews berichtete).

Justizbeamte wehrten sich nun gegen die Gerüchte. Man händige nie Medikamente aus: "Wenn er sich schläfrig gab, hat er das vorgespielt." Der Attentäter schauspielere, um "verrückt" zu wirken.

Holmes gibt vor, nicht zu wissen, warum er eingesperrt sei. Aber auch hier mutmaßen die Justizangestellten, dass er seine Amnesie ebenfalls nur vorspiele.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attentäter, Batman, James Holmes, Justizbeamte
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2012 14:29 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird sein Leben auch nicht retten.
Kommentar ansehen
31.07.2012 14:34 Uhr von helldog666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist eigentich bekannt das sein Vater: demnächst in einem der größten Bankenskandale aussagen soll ?

Manchurian Candidate ick hör dir trapsen, vielleicht war er auch nur ein sogenannter "patsy" , ein Sündenbock.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?