31.07.12 11:53 Uhr
 405
 

Brasilien: Drogendealer verkaufen kein Crack mehr - Kunden werden zu aggressiv

Drogendealer in den brasilianischen Armenvierteln, den sogenannten Favelas, haben aufgehört die Droge Crack zu verkaufen.

Auch wenn sie damit viel Geld machen würden, sei es einfach nicht mehr ratsam die Droge zu verkaufen. Die Kunden würden zunehmend aggressiv werden.

"Die Süchtigen raubten Häuser aus, töteten einander wegen nichts. Wir wollten dies vermeiden, also stoppten wir den Verkauf", erklärt ein Dealer, der natürlich anonym bleiben will.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, Brasilien, Crack, Drogendealer
Quelle: www.aljazeera.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2012 12:48 Uhr von holzhupe
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
na klar Komm zu deinem Dealer mit Herz!
Denen ist das doch scheißegal...!
Kommentar ansehen
31.07.2012 13:19 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
holzhupe: Nicht, wenn deren eigenes Leben in Gefahr ist.
Kommentar ansehen
31.07.2012 15:10 Uhr von falkz20
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der beste kunde ist ein lebender kunde

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?