31.07.12 11:02 Uhr
 408
 

The Boneyard Project - Militärflugzeuge werden zu Kunstobjekten

Das Pima Art and Space Museum in Tucson zeigt in einer Ausstellung alte Militärflugzeuge, die durch die Hand von unterschiedlichen Künstlern zu wahren Kunstwerken wurden. Unter ihnen waren auch zwei Künstler aus Düsseldorf.

Mit allen möglichen Farben, Graffiti und Schablonen wurden die Flugzeuge, die von den Besitzern für das Projekt zur Verfügung gestellt wurden, aufgepeppt, so dass eine faszinierende Ausstellung unterschiedlicher bunter Maschinen entstanden ist.

Unter den Objekten ist sogar ein Rosinenbomber der Berliner Luftbrücke, der von einem deutsch-spanischen Künstlerduo aufgepeppt wurde. Besonders schwierig war übrigens das Bemalen unter den Tragflächen, da die Farbe öfters Tropfen bildete und der Schwerkraft erlag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Flugzeug, Kunst, Militär, Künstler
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2012 11:14 Uhr von billiloumez_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pima AIR and Space Museum: Es heißt "Pima Air and Space Museum" und nicht "Art", steht aber auch in der Quelle falsch. Ist wirklich ein tolles Museum und einen Besuch wert, vor allem kombiniert mit der Boneyard Tour.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?