31.07.12 10:23 Uhr
 338
 

Pay-TV: Sky plant neues Programmpaket und will weg vom Image des Sportsenders

Nach Angaben der "Wirtschaftswoche" will Sky weg vom Image des reinen Sportsenders und plant deshalb die Einführung eines zusätzlichen Programmpakets. Der Pay-TV-Sender will dabei die ganze Familie ansprechen und für den Preis viel bieten.

Laut Geschäftsführer Brian Sullivan soll dies in den nächsten Monaten geschehen. Wie das neue Programmpaket im Einzelnen aussehen soll, wurde jedoch noch nicht bekannt.

Um das Angebot auch für Nicht-Abonnenten attraktiv zu machen ist es vorgesehen, den Sky-Go-Dienst auch als Stand Alone anzubieten.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sport, TV, Image, Sky, Pay-TV
Quelle: www.digitalfernsehen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2012 10:23 Uhr von Katerle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zu Premiere-Zeiten gab es bereits das Familienpaket. Zu damaliger Zeit wurden einige Sender aus diesem Paket noch einzeln angeboten. Für Kunden interessant, die sich nur für bestimmte Themen interessieren.
Kommentar ansehen
31.07.2012 10:40 Uhr von DickTracy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sport: Also die meisten die ich kenne und mich eingeschlossen, schauen nie sport auf sky, aber ich kenne einie Handvoll fußball verrückte die schauen nur sport.

Aber die große masse nehme ich an schaut kein sport und so sollte auch das programm sein, ich bin mir ziemlich sicher das diese sport übertragungen viel geld verschlingen.

Ich finde es unfair für sport zu bezahlen obwol ich kein sport gucke.
Kommentar ansehen
31.07.2012 11:00 Uhr von groehler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne Fußball wäre Sky tot! Von den 3 Mio Sky-Kunden sind sicher 80-90% nur wegen des Sports da. Und in erster Linie wegen der Bundesliga.
Das kann ich so auch in meinem Freundes- und Bekanntenkreis beobachten.

Ich behaupte mal das wenn Sky die Bundesligarechte nicht mehr hätte kaputt gehen würde.

Klar kostet die Bundesliga eine Menge Kohle, aber sie bringt auch eine Menge für Sky ein. Ohne sie würde sich sicher kaum jemamd Sky buchen zu diesen Mondpreisen (selbst wenn man kein Sport bucht)

Die sollten mal lieber zusehen das sie ein reines Sportpaket anbieten, das ALLE Sportsender umfasst, und maximal 20-25 Euro kostet. Dann würden die Abo-Zahlen wohl auch ganz schnell explodieren.

Aber dieser Sky-Welt-Abo-Zwang ist total für´n Arsch.
Die können froh sein das es viele in Kauf nehmen weil sie einfach die Bundesliga und Champions League sehen wollen.

Wenn sie ihr Preismodel nicht ändern, dann werden die Abo-Zahlen auch noch mehr in den Keller gehen bzw. nicht in einen profitablen Bereich klettern, da es mittlerweile auch echt für die Fußballspiele auch genug qualitativ hochwertige Internetstreams gibt - außerdem gibt es auch noch das Cardsharing.
Bei einem vernünftigen Preissystem würden sich die "Piraten" sicher auch überlegen ein Sky-Sport-Abo legal zu erwerben. Aber die aktuelle Preisstruktur ist einfach lächerlich.

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
31.07.2012 11:22 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ groehler: Mit dem Sky Welt-Abo kann ich leben, damit stelle ich meine Lebensgefährtin ruhig. ;)
Allerdings wäre mit das eine Sportpaket oder auch ein reines All-inclusive-Fussballpaket für 25 Euro auch viel lieber, als jetzt Sky-Bundesliga, Sky Sport UND Sky-HD-Zulage zahlen zu müssen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?