30.07.12 18:40 Uhr
 365
 

Werkzeug von Diebesbanden: Anzahl der osteuropäischen Kinderdiebe nimmt zu

In der jüngeren Vergangenheit berichtet die Polizei in Oberhausen über vermehrt auftretende Diebesbanden, die aus minderjährigen Jungen und Mädchen bestehen, die aufgrund ihres Alters schuldunfähig sind. Mehrheitlich würden diese aus Osteuropa stammen.

Die Kinder würden gezielt in Deutschland auf Diebstour geschickt. Im Falle einer Festnahme würden diese beharrlich schweigen und hätten keinerlei Papiere bei sich. Selbst im Falle einer Namensnennung sei es aufgrund der nicht vorhandenen Daten beim Meldeamt oft nicht möglich, die Eltern auszumachen.

So würden die Kinder normalerweise dem Jugendamt übergeben, das sie in Wohngruppen unterzubringen versucht. Kurz darauf würden die meisten Delinquenten aber schon wieder ausbüchsen. Trotzdem seien die Kinder eher Opfer als Täter, da sie von ihren Familien zumeist nur als Werkzeuge benutzt würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: keakzzz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Diebstahl, Anzahl, Osteuropa, Werkzeug
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten