30.07.12 16:44 Uhr
 399
 

Berlin-Neukölln: Jetzt patrouilliert Wachschutz in den Schulen

In Berlin-Neukölln kommen mit Beginn des neuen Schuljahres wieder Wachschützer an den Schulen zum Einsatz.

Erst vor Kurzem war auf einem Gymnasium in der Toilette ein drogensüchtiges Pärchen angetroffen worden, das sich gerade Heroin spritzte. Und vor wenigen Monaten war ein Berliner Mädchen auf einer Schultoilette sexuell missbraucht worden.

Bereits von 2007 bis 2011 waren private Wachschützer für Neuköllner Schulen angeheuert worden. Dann konnte sich der Bezirk den Einsatz nicht mehr leisten. Durch die jüngsten Vorfälle werden nun wieder Gelder bereit gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beweis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Schule, Schutz, Neukölln, Wachmann, Berlin-Neukölln
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2012 16:44 Uhr von Beweis
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Schon auffällig, dass solcher Aufwand immer dann betrieben wird, wenn die Schulen in den Medien sind. Jetzt durch den sexuellen Missbrauch, früher durch die internen Verhältnisse bei Rütli.
Kommentar ansehen
30.07.2012 16:51 Uhr von quade34
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
eigentlich müsste: in Berlin-Neukölln jedes Haus bewacht werden. Die Gefahr kommt von dem dort hausenden Gesindel. Gerade wieder wurde ein Kinderwagen in einem Neuköllner Treppenhaus angezündet.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
30.07.2012 17:01 Uhr von m.a.i.s.
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Aha: >>Durch die jüngsten Vorfälle werden nun wieder Gelder bereit gestellt.<<

...da fragt man sich nur: woher kommt das Geld?

Ach ja: über den Länderfinanzausgleích aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Aber wir wissen ja alle: "Berlin ist arm aber sexy"
Kommentar ansehen
30.07.2012 17:19 Uhr von nachtfalter18
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
hoenipoenoekel: Besser hätte ich es nicht ausdrücken können.
Aber wir brauchen ja dringend Fachkräfte.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?