30.07.12 16:03 Uhr
 86
 

Schlecker Österreich: Rettung nimmt Formen an

Die Rettung von Schlecker Österreich nimmt anscheinend Formen an. "Neue Eigentümer planen die Anton Schlecker GmbH in den nächsten Tagen zu übernehmen und mit allen 1.350 Standorten in den Ländern Österreich, Italien, Polen, Belgien und Luxemburg weiter zu führen".

Dies wurde in einem Brief an die Vermieter der Schlecker-Filialen in den verschiedenen Ländern verkündet. In Österreich alleine werden insgesamt 900 Filialen betroffen sein mit 3.000 Mitarbeitern.

Das Drogeriekonzept soll bestehen bleiben, allerdings soll daraus eine "Nahversorgungskette" gemacht werden. Die Flächenprofitabilität und die Kundenfrequenz würde dadurch verbessert. Außerdem werde Schlecker Österreich zeitnah einen neuen Handelsnamen erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Rettung, Schlecker, Filiale, Drogerie
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?