30.07.12 10:49 Uhr
 255
 

Klimawandel und Bevölkerungswachstum: Kriege um Wasser immer wahrscheinlicher

Zahlreiche Gründe lösten schon vor Jahrtausenden Kriege aus. Der Kampf um Rohstoffe wie Diamanten, Gold und Öl verfeindete schon so manche Staaten. Doch zukünftig wird man Kriege um einen wichtigeren Rohstoff führen - Wasser.

Eine Studie im Auftrag des US-Außenministeriums ist zu dem Schluss gekommen, dass die Gefahr, dass Kriege um Wasser geführt werden, zunimmt. Langfristig sind dafür zwei Faktoren verantwortlich: der Klimawandel und die zunehmende Bevölkerung.

Bis zum Jahr 2040 rechnet man mit neun Milliarden Menschen die auf der Erde leben. Nur etwa 70 Prozent könne dann mit Süßwasser versorgt werden. "In den vergangenen Jahren hat die Gefahr eines Wasserkrieges vor allem im Nahen Osten und in Südasien zugenommen", so ein Forscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Krieg, Wasser, Klimawandel, Bevölkerung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renten in Ost und West steigen ab Juli 2017
Salzburg testet Verlosung von günstigerem Wohnraum
Porsche-Mitarbeiter erhalten Rekord-Bonus von 9.111 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2012 11:27 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gestern gelesen: bevor die Ölvorräte zur Neige gehen, geht schon das Trinkwasser zur Neige, das wird sicherlich in den nächsten Jahren Kriege um Wasservorräte geben.
Kommentar ansehen
30.07.2012 11:46 Uhr von falkz20
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
china gehen indien: das wird kommen..
Kommentar ansehen
30.07.2012 16:55 Uhr von HateDept
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist schon seit mind. 20 Jahren bekannt.
Kommentar ansehen
30.07.2012 22:57 Uhr von Against_All_Odds
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Traumhaft: Das liebe ich so an der Species Mensch. Statt sich um wirkliche Lösungen zu bemühen wird lieber Krieg geführt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Begünstigung von Mitarbeitern: EU-Ausschuss rügt Martin Schulz
Philippinischer Präsident beschimpft EU-Politiker als "Hurensöhne"
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?