30.07.12 10:46 Uhr
 332
 

Ashton Kutcher: Wird er so gemein wie Steve Jobs?

Der Schauspieler Ashton Kutcher gilt gemeinhin als sympathischer Spaßvogel mit viel Humor und dem Herz am rechten Fleck. Jetzt meldet sich allerdings ein Insider, der den Mimen ganz anders kennengelernt haben will: Am Set seines neuen Films sei Kutcher mürrisch und reizbar.

Färbt etwa seine Rolle als Apple-Gründer Steve Jobs auf ihn ab? Der verstorbene Unternehmer galt als oft unfreundlich und schlecht gelaunt. Sich auch emotional stark auf eine Rolle einzulassen gehört zum Handwerk eines Schauspielers, doch ist ein kompletter Charakterwandel wirklich nötig?

Besonders verwunderlich erscheint die Aussage des Insiders vor dem Hintergrund, dass Kutcher am Set von "Two and a Half Men" offenbar überaus freundlich und zuvorkommend agiert.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Schauspieler, Steve Jobs, Ashton Kutcher, Dreharbeiten
Quelle: www.prosieben.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2012 11:16 Uhr von Didatus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Glaubwürdigkeit: Wenn man wirklich glaubwürdig eine Rolle spielen will, muss man sich gänzlich darauf einlassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass er absichtlich so mürrisch ist, damit er sich dann vor der Kamera nicht mehr so verstellen muss.
Kommentar ansehen
30.07.2012 11:57 Uhr von GermanHawke
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Computergott: Bill Gates hat mal eine Blähung. Daraus ist Steve Jobs entstanden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?