30.07.12 10:38 Uhr
 294
 

USA: Geburt eines weißen Bison - Hunderte Indianer feiern

Im US-Bundesstaat Connecticut haben nun Hunderte Indianer die Geburt eines weißen Bisons gefeiert. Die Chance, dass solch ein Tier geboren wird, steht 1:10.000.000.

In einer traditionellen Zeremonie wurde das Kalb auf den Namen "Yellow Medicine Dancing Boy" getauft. Mitglieder der Stämme der Lakota, Mohawk, Seneca und Cayuga begaben sich auf die Farm, auf der das Kalb geboren wurde.

Das Tier ist kein Albino und bei Analysen seiner DNA wurde festgestellt, dass sich unter seinen Vorfahren keine Rinder befinden. Für die Indianer ist seine Geburt ein Wunder und Omen zugleich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Geburt, Indianer, Bison
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2012 10:42 Uhr von Jacdelad
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das letzte Mal als die Indianer die Ankunft eines Weißen gefeiert haben haben sie anschließend ihr Land und Millionen ihr Leben verloren. Ob das jetzt so gut ist wenn wieder bei der Ankunft eines Weißen gejubelt wird?!
Kommentar ansehen
30.07.2012 13:11 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, Mich würde jetzt mal interessieren wie viele indianische Legenden sich damit erfüllt haben?

Und natürlich bei wie vielen okkult angehaute heimlichen Kuttenträger aus dem US-Geldadel bei der Nachricht das Whiskyglas gezittert hat?
Kommentar ansehen
06.02.2013 22:48 Uhr von Sanleh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei euren Kommentaren hier kann man nur den Kopf schütteln. Ein weißes Bison gilt bei den Indianern als heilig.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?