30.07.12 10:20 Uhr
 1.136
 

Indien: Größter Blackout des letzten Jahrzehnts - Hunderte Millionen betroffen

In vielen Teilen Indiens sitzen die Menschen derzeit im Dunkeln - insgesamt sind hier Hunderte Millionen Menschen von dem größten Stromausfall der vergangenen Jahre betroffen. Der zuständige Energieversorger gab mittlerweile an, dass hauptsächlich der Norden des Landes unter dem Blackout leidet.

Es wurden bereits Stromnetze im Rest des Landes angezapft. In Neu-Delhi, der Hauptstadt des Landes, erlebte die U-Bahn für einige Stunden einen Totalausfall. Des Weiteren konnten Züge ihre Reise nicht fortsetzen, hunderttausende Pendler sind davon betroffen.

Die Krankenhäuser der betroffenen neun Bundesländer versorgen sich momentan über Dieselgeneratoren. Der Berufsverkehr ist vor allem in den größeren Städten stark gestört. Das staatliche Energieunternehmen Power Corporation schätzt die Restzeit des Blackouts auf rund zwölf Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Indien, Energie, Stromausfall, Blackout, Neu Delhi
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2012 12:05 Uhr von verni
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ist dort keine Kunst: weil ja auf 50qm schon 200.000 Menschen leben...200.000 schwangere Menschen natürlich :D
Kommentar ansehen
30.07.2012 12:59 Uhr von GulfWars
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dann sollte heute der DOW runter gehen: da so ein Blackout in einem Land mit so vielen Menschen sich auf die Weltwirtschaft ausprägt. Das sind Milliarden an Dollar Verlust!
Kommentar ansehen
30.07.2012 13:23 Uhr von Raskolnikow
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@GulfWars: Muss beruhigend sein, das Weltgeschehen einzig und allein durch die Finanzbrille wahrzunehmen...
Kommentar ansehen
30.07.2012 18:05 Uhr von Mailzerstoerer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das müsste man sich hier: in Deutschland vorstellen z.B. ab Berlin bis runter nach Bayern alles dunkel, kein Telefon,Internet,ÖNV.
Denn unsere Stromnetze sind eh nicht allzu weit voran geschritten,da die Mehrzahl der Deutschen gegen alles demonstrieren , ob Windkrafträder, Freileitungen oder unterirdische Stromleitungen, die Solarförderung wurde gestoppt usw.
Kommentar ansehen
31.07.2012 21:12 Uhr von wer klopft da
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wer schon mal in Indien war: weiß dass das an der Tagesornung ist.Dort gibts soviele Stromausfälle täglich , sodass kaum eine stabile Produktion möglich ist. In der deutschen Presse liest man schon seit Jahren "aufstrebende Wirtschaftsmacht". In Indien???? Liebe deutsche Presse hört auf das Volk zu verarschen!!!!Ich habe mich geschämt als ich sah wie Kinder die "gelben Säcke" aus Deutschland sortierten. Der Jogurtbecher wird geschreddert und geht als Granulat zurück nach Deutschalnd.Ebenso die Bierbüchsen. Gesponsort vom Steuerzahler!
Kommentar ansehen
03.08.2012 12:12 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein: stromausfall in ganz deutschland wäre garnicht so schlecht.

die menschen könnten dann endlich mal über wesentliches nachdenken, -bevor das hamsterrad sich wieder zu drehen beginnt. so ein zwei wochen blackout würden wie medizin wirken. ;-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?