30.07.12 08:39 Uhr
 590
 

USA: Alligator beißt Mann Hand ab - Mann wegen illegaler Fütterung angeklagt

Der 63-jährige Wallace Weatherholt war im vergangenen Juni als Touristenführer mit einer Familie auf einem Boot in den Everglades unterwegs.

Er hielt einen Fisch aus dem Boot, als plötzlich ein Alligator aus dem Wasser schoss und ihm die Hand abbiss. Das Tier wurde später von Wildhütern gefunden und eingeschläfert. Die Hand von Weatherholt konnte auch gefunden werden, aber leider konnte sie nicht wieder angenäht werden.

Nun muss sich der Mann vor Gericht verantworten. Wegen illegaler Fütterung eines Alligator erwartet ihn ein saftiges Bußgeld. Die Anhörung ist am 22. August. Der Mann musste sogar 1.000 Dollar Kaution hinterlegen. In dieser Region der USA ist das Füttern von Alligatoren eine Ordnungswidrigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Hand, Alligator, Fütterung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
USA: Truthahn kollidiert mit Auto und durchschlägt die Windschutzscheibe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2012 08:52 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
der Titel: ist auch wieder falsch...
Daraus schliest man, dass der Mann die Strafe wegen seiner gefressenen Hand zahlen muss und nicht wegen des Fisches.
Kommentar ansehen
30.07.2012 09:04 Uhr von