29.07.12 19:26 Uhr
 194
 

Neues Ziel: Die Piraten wollen jetzt auch Außenpolitik betreiben

An diesem Wochenende traf sich die Piratenpartei im Potsdam, um über ihr außenpolitisches Profil zu diskutieren. Dabei legte man fest, dass man sich künftig darauf stärker konzentrieren möchte als bislang.

Das sei ein erster Schritt zum geplanten Einzug in den Bundestag im Jahr 2013. Zwar sollen sich die Piraten nicht in die Syrien-Konflikte und weitere Militärstreitigkeiten einmischen, jedoch möchte man Nichtregierungsorganisationen und andere zivile Bündnisse stärken.

"Der Bürger muss wissen, welche Grundposition die Piratenpartei in außen- und sicherheitspolitischen Konstellationen einnehmen wird", erklärte Bernd Schlömer, Bundesvorsitzender der Piraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ziel, Piraten, Position, Außenpolitik
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2012 20:42 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Dann gibt es noch den 3 Pac Aber bewerte die auch schon länger nicht...

Die Piraten müssten mich als Politiker haben dann würde ich den mal zeigen wie man Richtige Politik macht...
Grade aussenpolitisch ...

[ nachträglich editiert von BoscoBender ]
Kommentar ansehen
29.07.2012 21:25 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@xlneo1948: wie bist du denn drauf??? wenn so viele auf seine news klicken hat es auch seine daseinsberechtigung... also benehm dich mal lieber.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?