28.07.12 14:59 Uhr
 372
 

NRW: Familie kassiert drei Strafanzeigen wegen Verkehrsdelikten in zwei Stunden

Ein besonders kurioser Vorfall von Straftaten im Straßenverkehr sorgte nun in Nordrhein-Westfalen für Aufsehen. Dort erhielten drei Mitglieder einer Familie innerhalb von nur zwei Stunden jeweils eine Strafanzeige wegen Delikten im Straßenverkehr.

Begonnen hatte es morgens. Polizisten erwischten einen 31-Jährigen mit knapp einem Promille. Der musste mit zur Wache, seine Beifahrerin blieb im Wagen zurück. Kurze Zeit später stand sie ebenfalls in der Wache, sie war dem Mann nach gefahren, dummerweise ebenfalls unter Alkohol.

Das war die zweite Anzeige. Kurze Zeit später erschien das nächste Familienmitglied, um den Wagen abzuholen. Er war gerade dabei wegzufahren, als sich herausstellte, dass er keinen Führerschein besitzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Familie, NRW, Anzeige, Verkehrsdelikt
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers
England: Dieb klaut 20 Kilogramm schweren und preisgekrönten Cheddar-Käse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2012 18:33 Uhr von yannik93
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hahahaah: ahahahahahhahahahahahaa

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?