28.07.12 13:35 Uhr
 120
 

Fußball: Malik Fathi will nun auch für die Türkei spielen und verlässt Mainz 05

Malik Fathi verlässt Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05. Der Abwehrspieler wird für die kommende Saison an Kayserispor ausgeliehen, die Türken haben zudem eine Kaufoption ausgehandelt. Die Leihgebühr soll 200.000 Euro betragen.

Fathi verbindet mit dem Wechsel die Hoffnung, für die türkische Nationalmannschaft nominiert zu werden. Für Deutschland hat er schon zwei Länderspiele bestritten, die jedoch nur Freundschaftsspiele waren.

Da Fathis Vater Türke ist, könnte der gebürtige Berliner schnell eingebürgert werden und somit für die Türkei spielberechtigt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Türkei, 1. FSV Mainz 05, Malik Fathi
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2012 13:35 Uhr von urxl
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sportlich gesehen wäre er doch selbst in der deutschen zweiten Liga besser aufgehoben als bei einem Abstiegskandidaten in der eher zweitklassigen Liga der Türkei.
Kommentar ansehen
28.07.2012 14:22 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie arm: Mit fast 30 merkt er, dass der Zug in Deutschland abgefahren ist, und will es nun auf dem Umweg schaffen. Ob die Türkei selbst an so einem Spieler interessiert ist, mag ich zu bezweifeln...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?