28.07.12 09:43 Uhr
 399
 

Bayreuth: Messerstecher wird auf Flucht von Rettungswagen erfasst

Nachbarn alarmierten die Polizei: Ein 50-jähriger Mann hatte mit einem Messer auf seine 41-jährige Ehefrau eingestochen. Die Verletzungen waren so schwer, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Der Messerstecher setzte sich in sein Auto und flüchtete, allerdings misslang ihm das. Als erstes fuhr er in einen Graben und anschließend wurde er von einem Rettungswagen erwischt, der gerade auf den Weg zu einem anderen Unfall war.

Dabei wurde der 50-Jährige ebenfalls so schwer verletzt, dass er auch ins Krankenhaus musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flucht, Bayreuth, Messerstecher, Rettungswagen
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2012 08:57 Uhr von Zurajanai
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man kriegt das was man verdient..

Karma ftw.

[ nachträglich editiert von Zurajanai ]
Kommentar ansehen
30.07.2012 07:27 Uhr von BHuxol
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube: Dann sind also ein Fünftel der in Deutschland geschlossenen Ehen nicht seriös?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?