27.07.12 18:25 Uhr
 246
 

Olympia während der Arbeitszeit: Live-Streams könnten den Job kosten

Die kommenden zwei Wochen werden - Olympia sei dank - für Sportfans aus aller Welt vermutlich äußerst spannend werden. Auch im Internet werden unzählige Veranstaltungen übertragen - die man sich am Arbeitsplatz besser nicht ansehen sollte. Denn damit riskiert man eine Kündigung.

Das Marktforschungsinstitut Forsa hat nun eine Umfrage gestartet und Angestellte befragt, ob sie sich vorstellen könnten, die Wettkämpfe im Büro zu verfolgen. Dabei kam heraus, dass 95 Prozent der Arbeitnehmer das entsprechende Sportereignis einfach ignorieren wollen.

Eine Kündigung ist dabei laut des Verbandes der deutschen Arbeitsrechtsanwälte auch bei Radio-Streams gerechtfertigt. Dabei interessieren sich 72 Prozent der Befragten für Olympia. Der Hauptgrund für die dennoch vorgenommene Ignoranz der Spiele liegt in einem entsprechenden Verbot des Arbeitgebers.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Olympia, Job, Kündigung, Angestellte, Stream
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2012 18:30 Uhr von kloetenpony
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weiß schon warum: ich in meinen jungen Jahren Harz4 beziehe...
Kommentar ansehen
27.07.2012 18:59 Uhr von zabikoreri
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und das bekoppteste dabei ist, dass: die Firmen auch noch Gebühren an die GEZ bezahlen müssen!
Kommentar ansehen
27.07.2012 23:18 Uhr von fuxxa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: interessant ist Olympia eigentlich auch nur wenn man darauf Wetten abschließt. Bei bwin und Co kann man ja auf Sportarten wetten, die man vorher überhaupt nicht kannte.
Ich finde man sollte die Fussball EM abschaffen und bei Olympia dafür A statt C-Mannschaften auflaufen lassen. Beim Basketball gibts ja auch nen Dream-Tream
Kommentar ansehen
27.07.2012 23:37 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sieht sich eh nicht alles an: und zur not kann man sich die ergebnisse mal schnell imn internet anschauen oder man zeichnet es sich auf

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?