27.07.12 15:41 Uhr
 235
 

Wissenschaft: Neuartige Lasertechnik revolutioniert die Archäologie

In der Archäologie hält gerade eine neue, revolutionäre Technik Einzug. Mit dieser fanden die Wissenschaftler alleine in Deutschland bisher Tausende neuer Fundstätten.

Bei dem sogenannten Lidar-Verfahren tastet ein Laser aus einem Flugzeug ein Gelände ab. Dieser erfasst die Bodenbeschaffenheit ganz genau, kann sogar Höhenunterschiede von nur wenigen Zentimetern erkennen. Egal ob Wälder oder Sträucher, alles kein Problem für den Laser.

Wissenschaftler retuschieren diese dann später einfach weg. Am Ende bleibt lediglich eine genaue Karte mit der Geländeoberfläche in 3D. Und auf dieser werden dann Unregelmäßigkeiten sichtbar. So wurden alleine auf dem Glauberg, der als relativ erforscht galt, schon rund ein Dutzend Grabstellen gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Technik, Archäologie, Laser
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2012 15:41 Uhr von spencinator78
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich empfehle einen Klick auf die Quelle, diese ist wesentlich Umfang- und detailreicher. Hier hat leider der Platz nicht gereicht.
Kommentar ansehen
21.08.2012 16:00 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Ob man diese Daten dann nutzen könnte, Spiele mit realistischer Topografie zu machen?

Würde ja gerne mal ein Auto-Rennen rund um die Welt fahren... ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Sauerland - Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?