27.07.12 14:50 Uhr
 2.962
 

Nicht die Farbe des Autos ist für das Aufheizen bei Sonne entscheidend

Wie nun eine Untersuchung der ARD-Sendung "Ratgeber: Auto - Reise - Verkehr" ergab, ist nicht die Farbe des Autos für die Hitzeentwicklung bei Sonne im Innenraum entscheidend, sondern die Größe der Fenster.

Daraus ergibt sich, dass, je größer die Fenster sind, auch die Gefahr der Hitzeentwicklung im Auto größer ist. Das kann vor allem Kindern gefährlich werden. Bereits bei 23 Grad Celsius Außentemperatur kann die Temperatur im Auto nach einer Stunde auf 45 Grad steigen, sogar bei Bewölkung.

Kindern würde dadurch Lebensgefahr drohen. Bereits nach zehn Minuten ist die Temperatur schon bei bis zu 30 Grad - eine Gefahr, die viele unterschätzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Gefahr, Sonne, Hitze, Farbe, Innenraum
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2012 15:17 Uhr von Freggle82
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Und viele Kacksautobauer: glauben, dass die Panoramawindschutzscheiben bis zur oder gar hinter die B-Säule schön sind.

Blech ist mir deshalb lieber und auch der Austausch kleinerer Windschutzscheiben ist einfacher und vorallem günstiger.
Kommentar ansehen
27.07.2012 15:25 Uhr von Ah.Ess
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
halbe Wahrheit: Bei 2 baugleichen Modellen, wird das Schwarze trotzdem schnell warm als das Weiße...
Kommentar ansehen
27.07.2012 16:16 Uhr von Selle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts da nicht bereits Entwicklungen zur Wärmeableitung in der Windschutzscheibe? Ich meine dazu mal etwas gelesen zu haben.
Dann wäre die größte schonmal abgedeckt.

EIne Idee wäre doch auch im Auto die Technologie von Enrgiesparhäusern zu integrieren, quasi automatischer Luftaustausch auch wenn das auto nicht in Betrieb ist?!
Kommentar ansehen
27.07.2012 17:28 Uhr von Endgegner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was wäre mit: doppel verglasten Fensterscheiben? Würde das einen Thermoskannen-Effekt haben?

[ nachträglich editiert von Endgegner ]
Kommentar ansehen
27.07.2012 19:07 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mona_Lisa: War wohl nix mit dem Link...

@Selle: Beim Prius gibts sowas ähnliches schon. Solarzellen aufm Dach versorgen nen Innenraumlüfter im Stand.

[ nachträglich editiert von Jaecko ]
Kommentar ansehen
27.07.2012 20:59 Uhr von Kati_Lysator
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
neuere autos speichern die wärme länger als alte. das arbeitsauto, 19 jahre, kaum innerverkleidung und ist im nu auf aussentemperaturen runter wenn frische luft rein kommt (im winter übrigens auch). schönwetterauto, 4 jahre, da hatte ich selbst nach 20min fahrt mit klima das gefühl, die innenausstattung würde noch heizen. das offene fenster bei fahrtantritt hat nicht den erfolg gebracht wie beim alten. und beide standen den ganzen tag in der prallen sonne, hab also täglich den vergleich.
Kommentar ansehen
27.07.2012 22:13 Uhr von uhrknall
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nun soll wohl die Farbe "Extrem-Schwarz": salonfähig gemacht werden.
Man negiert jetzt sogar schon die aus dem Schulunterricht bekannte Physik, um die Absatzzahlen von teuren und zugleich minderwertigen Wagen zu fördern. Nach dem Weiss-Hype soll nun der Schwarz-Hype folgen.

Hier geht es um viel Geld. Da sollte man nicht alles glauben was man liest, sondern lieber das *eigene* Gehirn benutzen. Nicht alles vordenken lassen und blind glauben, denn das ist meistens sehr teuer.
Kommentar ansehen
27.07.2012 22:55 Uhr von Phillsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Freggle: übernimmt den Austausch der Windschutzscheibe falls nötig nicht die Teilkasko?
Also halt bis auf die SB halt.
Ich finds noch irgendwie cool diese Glasdächer. Aber fahren wollt ich jetzt eigentlich auch keins.
Kommentar ansehen
27.07.2012 23:41 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das: hat man doch schon voe 10 jahren gewusst aber anscheinend glauben immer noch einige das schwarz die wärme anzieht *lach*
Kommentar ansehen
28.07.2012 00:05 Uhr von random-frostie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@LucasXXL: Und das glauben sie auch zurecht! Was ist Licht denn? Energie! Und jetzt trift das Licht auf eine weiße Fläche und das meiste Licht wird wieder reflecktiert. Trifft das Licht hingegen auf eine dunkle/schwarze Fläche, was meinst du wird dann passieren? Ich sags dir, das Licht wird absorbiert. Oder wurdest du vielleicht shconmal von einem matten schwarzem Auto geblendet? Wohl eher nicht. Und jetzt rate mal was beim absorbieren passiert.... richtig die Energie des Lichts wird in Wärmeenergie umgewandelt!
Kommentar ansehen
28.07.2012 00:21 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ja klar und ein vercromtes auto: heizt überhaut nicht auf. ich weiß bescheid. menno ich war jahrelang autohändler, da gab es kein unterschied zwischen schwarz und weiss, die waren alle innen gleich heiß!
Kommentar ansehen
28.07.2012 01:30 Uhr von Itachii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Seit Ewigkeiten bekannt, tolle News.
Nennt sich auch Glashauseffekt das Ganze: Licht dringt durch die Scheiben trifft auf den Innenraum und wird in wärme umgewandelt welche wiederum von den Scheiben isoliert wird. Die Farbe des Auto spielt dabei so gut wie keine Rolle, die des Innenraums dagegen schon eher.

[ nachträglich editiert von Itachii ]
Kommentar ansehen
28.07.2012 11:00 Uhr von Maglion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich, wieso man diesen Test immer wieder wiederholt?
Alle paar Jahre wird so ein ein Test gemacht und immer kommt man zum Gleichen Ergebnis.

Wieso zeigt man nicht einfach den alten Test und gibt das Geld für etwas Neues aus?

[ nachträglich editiert von Maglion ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?