26.07.12 18:24 Uhr
 413
 

Wien: Mann langweilte sich und schoss auf eine Kindergärtnerin

Die Wiener Polizei hat jetzt einen Tatverdächtigen festgenommen, der am 12. April 2011 auf eine 26-jährige Frau geschossen haben soll.

Bei seiner Verhaftung erzählte er den Beamten, dass er an dem besagten Tag von Langeweile geplagt wurde und deshalb mit einer Luftdruckpistole auf die Kindergärtnerin feuerte.

Die Frau erlitt eine Verletzung an der Hand. Außerdem ging noch eine Scheibe des Kinderhorts zu Bruch. Der Täter wurde nach der Vernehmung auf freien Fuß gesetzt.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Wien, Festnahme, Langeweile
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2012 18:45 Uhr von nachtfalter18
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Es war ja nur eine Luftdruckpistole: Lebensgefahr bestand also nicht.



http://img01.lachschon.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?