26.07.12 17:06 Uhr
 1.715
 

Antarktis: Riesiger Canyon unter dem Eis gefunden

Forscher in London haben eine überraschende Entdeckung gemacht. In der Westantarktis unter dem Ferrigno-Gletscher soll sich laut Radar ein gewaltiger, 1.500 Meter tiefer Graben befinden.

Falls das Eis über dem Graben irgendwann komplett schmelzen würde, würde man einen Graben sehen, der ungefähr die Größe des heutigen Grand Canyons hätte.

Dieser neu entdeckte Graben soll laut Wissenschaftlern auch Folgen für das Abschmelzen des Gletschers über ihm haben. Dieses Abschmelzen wird zum Beispiel durch die aufsteigende geothermale Wärme beschleunigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Eis, Antarktis, Gletscher, Grand Canyon
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2012 18:08 Uhr von NilsGH
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Was?! Geothermie unter der Antarktis?

uiuiui ...

Lasst uns direkt noch mehr super duper Filter für unsere Autos und Fabriken erfinden und noch mehr Müll trennen. Am besten steigen wir gar nicht mehr ins diese spritfressenden Vehikel ein und bleiben gleich Zuhause ... MOMENT ...

... Geothermie ist nicht anthropogen verursacht und fürht zum Schmelzen des Eises und der Erwärmung des Wassers? VERDAMMT! Wenn wir das mal früher gewusst hätten XD
Kommentar ansehen
26.07.2012 18:47 Uhr von Again
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
NilsGH: Was redest du da? Kapier nicht was du willst ^^