26.07.12 16:50 Uhr
 326
 

Großer Schwindel: Bioenergie ist gar nicht umweltschonend

Bioenergie ist nicht ökologisch. Das haben Forscher nun herausgefunden. Demnach schaden Bioethanol und Co. vielmehr sogar der Umwelt.

Die Energiewende sei mit derlei Quellen nicht zu schaffen, so die Forscher. Nicht nur Schwellenländer würden unter den Folgen des Ölpflanzenanbaus leiden, auch der Boden in Deutschland.

Deutlich umweltschonender und tatsächlich umweltschonend sind Wasserkraft oder Sonnenenergie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TwistedTacco
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Energie, Bio, Wende, Schwindel
Quelle: www.ruhr-lippe-marktplatz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein