26.07.12 15:40 Uhr
 491
 

Niedersachsen: Unbekannte walzen 300 Meter langen Weblink in Weizenfeld

In Niedersachen steht die Polizei derzeit vor einem Rätsel: In einer Nacht und Nebel Aktion haben Unbekannte ein Weizenfeld in der Nähe von Northeim auf ihre eigene Art und Weise geprägt. Ein 300 Meter langer und 21 Meter breiter Weblink wurde hier ins Getreide gewalzt.

Die Täter haben sich für ihre Arbeit offenbar einer Gartenwalze bedient. Für den Landwirt, dem das Feld gehört, entstanden Schäden in Höhe von 1.500 Euro. Der angepflanzte Weizen wäre in rund zwei Wochen erntereif gewesen.

Der Internetlink, der das Feld ziert, führt zu einer Seite, die sich mit Kornkreisen beschäftigt. Der Betreiber, ein Mann aus Saarbrücken leugnet jede Beteiligung an der Tat. Er wittert einen Racheakt, da er Kornkreise, die in der Nähe aufgetaucht waren, als Pfuscherei entlarvt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Niedersachsen, Feld, Link, Kornkreis, Internetseite, Weizen
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München-Aubing: Handtasche mit 14.600 Euro gefunden - Auf Belohnung verzichtet
Fußball: Bei Sportfreunden Lotte gibt es keine Pommes im Stadion, wenn TV kommt
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär