26.07.12 14:40 Uhr
 927
 

Tierpark Hellabrunn: Erneut Schimpanse ertrunken

Im Tierpark Hellabrunn ist es bei den Schimpansen zu einem tödlichen Unfall gekommen. Die Schimpansendame "Püppi" sprang über einen Elektrozaun und ertrank in einem Wassergraben dahinter.

Der Zoodirektor erwähnte, dass Püppi vorher nie ans Wasser gegangen sei und dass sie vielleicht von den Besuchern mit Leckereien über den Zaun des Geheges gelockt wurde. 2007 war schon einmal ein Schimpanse in dem Graben ertrunken. Damals wurde der Zaun auf 1,5 Meter erhöht.

Diese Vorkehrung scheint nicht geholfen zu haben. Bevor nicht geklärt ist, wie es zu dem Vorfall kommen konnte, wurden die Affen im Innengehege eingesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Affe, Schimpanse, Ertrinken, Tierpark, Zaun
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2012 15:51 Uhr von sooma
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Püppi hat halt alles auf eine Karte gesetzt... :/
Kommentar ansehen
05.08.2012 12:51 Uhr von Winkle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh man vielleicht ist "Püppi" gar nicht so glücklich im Zoo gewesen, wie es seine "Wärter" gerne hätten...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?