26.07.12 13:41 Uhr
 195
 

Facebook & Co.: Der Siegeszug des Social Web

50 Millionen Nutzer: Nach 38 Jahren im Geschäft konnte das Radio weltweit diese enorme Zahl an Nutzern erreichen. Das Medium Fernsehen brauchte insgesamt 13 Jahre, um an diesen Erfolg heranzukommen.

Im Vergleich zu den beiden andren, verbreitet sich das Social Web mit extremer Geschwindigkeit. Das soziale Netzwerk Facebook brauchte nur knapp ein Jahr um 50 Millionen Menschen zu erreichen. Der Kurznachrichtendienst Twitter benötigte dafür sogar nur neun Monate.

Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Trendaffinität in den kommenden Jahren entwickelt. Es scheint so, als würde die Gruppe der "early adaptor" immer größer, so dass neue Formen der Kommunikation schneller angenommen und verwendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: appsjunkie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Facebook, Twitter, Radio, Siegeszug, Social Web
Quelle: blog.telefon.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2012 13:47 Uhr von artefaktum
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Und genau so schnell wird´s was Neues geben, und das Alte wird an Bedeutung verlieren (aber nie ganz verschwinden).

Warum z.B. muss hinter einem sozialem Netzwerk ein gewinnorientiertes Unternehmen stehen, das mit den privaten Daten der Nutzer Geld verdient?

Ich tippe mal, die Entwicklung wird zu Networks ohne Gewinninteresse gehen. Bei Projekten wie Wikipedia klappt das ja auch schon.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
26.07.2012 13:48 Uhr von Katzee
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich hat sich: diese News schon überholt: http://www.mobilfunk-talk.de/...

Doch Radio hören heute noch Milliarden Menschen weltweit ;-)
Kommentar ansehen
26.07.2012 14:55 Uhr von gravity86
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sinnlos: Absolut sinnloseste Vergleichsaufstellung, die ich je gesehen habe. Und zwar gleich in mehrfacher Hinsicht.
- FB ist eine Art Kommunikationsmedium, man könnte es mit dem Telefon oder dem handy vergleichen aber doch nicht mit dem TV oder Radio
- Twitter und FB befinden sich IM Internet, sind die in dem Balken nochmal enthalten oder ist damit das restliche internet gemeint?
- was hat der iPod im Vergleich zu suchen? Das ist ein konkretes Produkt, man könnte höchstens MP3-Player im Allgemeinen vergleichen aber selbst das würde keinen Sinn machen denn
- hier werden Birnen mit Äpfeln und mit Autoreifen verglichen ;-) (um mal kein weiteres Lebensmittel zu nennen). Denn wir haben hier Unterhaltungsmedien, Kommunikationsmedien und ein Unterhaltungsgerät.

Dieser Vergleich hat rein gar keine Aussagekraft. Es hätte die zeitliche Verbreitung des Briefes, des Telegramms, des Telefons, des Handys, der E-Mail und von Facebook verglichen werden sollen.

Und in einem anderen Vergleich die Verbreitung des Radios, TV und Musikportalen im Internet.

In einem weiteren, die Verbreitung der Kassette, der Schaltplatte, der CD, der MP3, etc.

So wie der Vergleich momentan ist, ist er so willkürlich, dass man genau so gut die Verbreitung der Waschmaschine und des Autos mit einbeziehen kann...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?