26.07.12 12:13 Uhr
 224
 

Facebook-Handy wird scheinbar von HTC produziert

Seit längerem kursieren Gerüchte über ein Smartphone von Facebook. Nun berichtet die Finanznachrichtenagentur "Bloomberg", dass HTC das Facebook-Handy entwickeln wird.

Erscheinen soll das Gerät dann Mitte 2013. Facebook selbst kümmert sich derzeit um ein eigenes Beriebssystem, welches auf Android basieren könnte.

Facebook könnte mit dem Einstieg in die Hardware-Sparte gute Gewinne erzielen. Dann könnte man endlich auch mit Werbung am Smartphone Geld verdienen, so Bloomberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Geld, Facebook, Werbung, Smartphone, HTC
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2012 12:33 Uhr von Ammy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tolles Bild schön wenn das Handy von HTC entwickelt wird und auf dem Bild ein Samsung Handy abgebildet ist :)
Kommentar ansehen
26.07.2012 14:02 Uhr von Justus5
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenns den richtigen Preis hat, und ein paar neue Features, wirds nicht floppen.

Ich wette auch, dass sich FB mit ein paar Provider zusammentut, um günstige oder neuartige Verträge anbieten zu können. Dann laufen die Kids in Scharen dazu über.
Z.B. Surfen in FB kostet nix, nur Surfen auf anderen Websites. Dafür gibts aber Werbung. Stört doch die Kids, die wenig Taschengeld haben, überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
26.07.2012 21:15 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dinge die die Welt nicht braucht - aber viele werden es kaufen weil man "out" sein will!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?