26.07.12 12:09 Uhr
 161
 

Gericht: Lauf-Kolumnist und Journalist Hajo Schumacher hat Texte geklaut

Per Einstweiliger Verfügung hat das Landgericht Berlin festgestellt, dass der bekannte Kolumnist Hajo Schumacher für ein E-Book und einen Kalender beim Lauftrainer Jens Karraß abgekupfert hat.

Gleich sieben Plagiat-Seiten listete das Gericht auf. Der Verlag Heyne zog inzwischen den Laufkalender Schumachers aus dem Verkehr. Jens Karraß war 1991 Deutscher Meister über 10.000 Meter gewesen und hatte 2005 das Buch "Joggen in Berlin" verfasst, aus dem Schumacher abschrieb.

Hajo Schumacher sitzt in verschiedenen Jurys für Medienpreise, moderiert Fernseh-Polittalks und publiziert regelmäßig Kolumnen in Zeitungen der Axel Springer AG. Außerdem verfasst er beim Spiegel eine Lauf-Kolumne als "Albert Achilles".


WebReporter: Beweis
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Journalist, Plagiat, Text, Kolumnist, Hajo Schumacher
Quelle: www.berliner-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2012 12:09 Uhr von Beweis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon krass, wenn die größten Moralapostel der Nation selbst die Texte wortwörtlich bei anderen klauen, die offenbar mehr Ahnung haben.
Kommentar ansehen
26.07.2012 13:53 Uhr von Justus5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Guttenberg-Phänomen in allen Kreisen....
echt krass....
Kommentar ansehen
26.07.2012 16:28 Uhr von Nothung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Achim Achilles ist sein Pseudonym, aber ein anderes würde besser zu ihm passen:
Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Achilles.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?