25.07.12 20:27 Uhr
 302
 

Deutscher Ring: BGH erklärt einige Versicherungsklauseln für unwirksam

Gegenüber einigen Klauseln in den Bedingungen des Versicherers "Deutscher Ring" hat jetzt der Bundesgerichtshof sein Veto eingelegt und sie für ungültig erklärt.

Bei der nunmehr eintretenden Wirkungslosigkeit der Klauseln seien private Kapitallebens- und Rentenversicherungspolicen betroffen. Detailliert handelt es sich um Kündigungsklauseln, Beitragsfreistellungen sowie Stornoabzüge.

Das Urteil entstand nach einer Klage der Verbraucherzentrale Hamburg. Auch andere Versicherungen müssen sich nun mitunter auf Änderungen der die Kunden benachteiligten Klauseln in ihren Policen einlassen. So hatten viele Kunden oftmals durch diese angewandten Klauseln Tausende Euro verloren.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutscher, Ring, BGH, Rentenversicherung
Quelle: www.wochenblatt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?