25.07.12 13:43 Uhr
 195
 

Neuartiges Spielkonzept: In "Spy Party" als KI agieren oder sterben

Das neuartige Spielkonzept von "Spy Party" verdammt einen menschlichen Spieler dazu, sich so zu verhalten, wie eine KI, um nicht vom anderen Mitspieler getötet zu werden. So muss ein Spieler inmitten von computergesteuerten Figuren Aufgaben lösen und darf vom anderen Spieler nicht erkannt werden.

Die Beta-Version des Multiplayer-Games spielt in einer Party zwischen Diplomaten. So muss beispielsweise ein Spion den Botschafter verwanzen, während der andere Spieler als Scharfschütze agiert, um den Agenten auszuschalten. Dabei steht nur eine Gewehrkugel und 210 Sekunden Zeit zur Verfügung.

Das recht einfache Spielprinzip offenbart sich als komplexes Interagieren. Es kehrt Konzepte wie beispielsweise das von "Skyrim" um, in dem viele Computergegner menschliche Eigenschaften imitieren. Glaubwürdige Künstliche Intelligenz ist bisher noch nicht entwickelt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Multiplayer, KI, Spy Party
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tokio-Hotel"-Sänger Bill Kaulitz: "Bei Frauen kann ich Beauty-OPs verstehen"
Russland nennt Ausschluss von ESC-Kandidatin in Kiew "ungeheuerlich"
Ukraine schließt russische Sängerin vom ESC aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?