25.07.12 13:25 Uhr
 214
 

Schafe eines Kleinbauern ermordet - Stecken Dorfbewohner dahinter?

Vier vergiftet, zwei gerissen: In Gräbendorf, einem kleinen Dorf in Brandenburg, sind vergangene Woche sechs Schafe ermordet worden.

Der Kleinbauer, dem die Tiere gehörten, vermutet Dorfbewohner hinter dem Anschlag. Von seinen Mitbürgern fühlt sich der Mann, der vor vier Jahren in den Ort zog, regelrecht gemobbt.

Mittlerweile ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft in dem Fall. Es geht um Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Brandenburg, Schaf
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2012 13:36 Uhr von Atatuerke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sowas ist schlimm: Der Mann sollte sich was anderes suchen,denn da bekommt er keine Ruhe.Solch "nette"Nachbarn kenne ich leider auch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?