25.07.12 12:58 Uhr
 769
 

YouTube-Video: Absurdes Fitnessgerät aus Korea erinnert an Sex-Training

Bei YouTube kursiert derzeit ein Clip aus Korea, in dem ein neues Fitnessgerät für die Oberschenkel-Straffung beworben wird: Auf dem Horse Riding Fitness Ace Power soll man reiten können, wie auf einem Pferd.

Der Hersteller bewirbt das Produkt mit den Worten "Für diejenigen, die auf einem Pferd vor dem Fernseher reiten wollen" und zeigt im Clip die Reitbewegung in Slow Motion.

Das Oberschenkeltraining sieht aber sehr nach Sex-Training aus, woraus sich eine unfreiwillige Komik entwickelt, wie es auch der Internet-Blog "Incredible Things" beschreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Internette
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Video, Hit, Korea
Quelle: www.incrediblethings.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2012 14:38 Uhr von Destkal
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Erinnert das Reiten auf einem Pferd auch an Sex?

Die YouTube Idioten wieder...
Kommentar ansehen
25.07.2012 17:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessantes Gerät: Ich frage mich allerdings, ob man da eine Bodenschutzmatte mitgeliefert bekommt...

Die Rollen dürften für Parkett oder Linoleum sicher nicht optimal sein.


@Destkal, muss dir Recht geben. Die meisten sind in ihrem Leben vermutlich einem Pferd noch nie näher als ein paar Kilometer gekommen. Heute haben die Schulen halt auch kein Budget mehr, eine Tagestour aufs Land zu machen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?