25.07.12 12:11 Uhr
 455
 

Spanien: Einwohner nehmen immer mehr Mikrokredite auf

Leben auf Pump - das wird für immer mehr Spanier in dem krisengeschüttelten Land offenbar zur Realität.

Während die angeschlagenen Banken mit der Vergabe von Krediten vorsichtiger werden, greifen immer mehr Spanier auf Kurzzeitkredite privater Firmen, so genannten Mikrokredite, zurück.

Beträge von oft nicht mehr als 200 Euro werden zur Überbrückung bis zur nächsten Gehaltsauszahlung schnell und unkompliziert via Onlineformular angefordert und landen innerhalb weniger Minuten auf dem Konto. Die Zinsen sind je nach Dauer und Kredithöhe gestaffelt - 20 Prozent und mehr sind keine Ausnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spanien, Kredit, Eurokrise, Mikrokredit
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2012 10:50 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also 20% sind Wucher selbst die 13% Sollzinsen bei Überziehung des Kontos sind da besser.
Normalerweise sind 6-8% normal bei nem kleinen Kedit...
Ich vermute die 20% sind wegen den Bearbeitungsgebühren zustande gekommen, oder?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?