25.07.12 11:44 Uhr
 75
 

Lübstorf: Mann kommt im Schweriner See ums Leben

Lübstorf: Am gestrigen Dienstag ist ein 50 Jahre alter Mann im Schweriner Außensee zu Tode gekommen. In der Nähe einer Reha-Klinik war er in den See gegangen, rief anschließend um Hilfe und war dann von der Bildfläche verschwunden.

NDR1 Radio MV berichte, dass es sich bei dem Mann um einen Patienten der Klinik handelte, der mit anderen Patienten der Klinik mit einem Boot auf dem See unterwegs war. Kurz vorm Ufer wollten einige die restliche Strecke zurückschwimmen.

Dabei ging der Mann unter. Gute fünf Stunden hatten Taucher des DLRG nach dem 50-Jährigen gesucht. Als sie bei Dämmerung die Suche abbrechen wollten, fanden sie schließlich den Leichnam des Mannes. Er war ertrunken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Todesfall, See, Schwerin
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Verbot: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken
Student entdeckt Transparenzlücke
Knochen: Osteoporose ist tückisch und Unheilbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?