25.07.12 11:22 Uhr
 434
 

Solarium: Jährlich gibt es rund 3.500 neue Hautkrebsfälle

Ein internationales Forscherteam hat nun 11.428 Hautkrebsfällen untersucht und festgestellt, dass jährlich etwa 3.500 neue Hautkrebserkrankungen in Europa durch den Besuch eines Solariums entstehen. 794 Menschen sterben daran.

Der Besuch im Solarium steigert das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken um 20 Prozent. Menschen unter 35 Jahren erhöhen ihr Risiko sogar um 50 Prozent. Das gesamte Spektrum der UV-Strahlung in einer Sonnenbank ist krebserregend.

Jedoch tritt der Hautkrebs meist erst nach Jahren auf. So kann die Zahl der Erkrankten in 20 Jahren drastisch steigen. Die Forscher kritisieren, dass die Solarienbranche ihre Kunden über dieses Risiko nicht ausreichend aufklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Aufklärung, Hautkrebs, Solarium
Quelle: scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2012 12:03 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Na,ja wenn man soo sehr auf Hitze: steht...obwohl die Infrarotstrahlung ( Hitze) nur für Rötungen der Haut sorgt u d für Sonnenbrände und diese wiederum für Hautkrebs...

UV-A Strahlung ist genau so schädlich, dem kann man nur im Schatten entgehen und dort hat man die eigentlich bräunende UV-B Strahlung, welche unserer durchaus Haut gut tut...und nicht nur der..!!
Kommentar ansehen
25.07.2012 17:10 Uhr von DickTracy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Risiko: Es ist ein Risiko aber keine Regel dafür, das es passiert.

Wie beim Rauchen manch einer rucht kurz und bekommt Krebs und manch einer raucht bis ins hohe alte80-90 und hat keinen Krebs.

Aber ich glaube das beim Solarium bzw Sonnenbaden eher die helleren Hauttöne gefährdeter sind.
Kommentar ansehen
27.07.2012 20:25 Uhr von Senfgeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es bekommt der Krebs, der Krebs erwartet und sich ständig damit auseinandersetzt oder sich in anderen Bereichen des Lebens erheblich stresst - emotional oder auf andere Weise.
Kommentar ansehen
27.07.2012 20:30 Uhr von Senfgeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, ein kleiner Nachtrag: Wenn man sich mal spontan eine Gruppe Krebskranker anschaut und analysiert, wie viele von denen z.B. immer schon Armbanduhren tragen und wie viele nicht, heisst es irgendwann: Oh, 80% der Untersuchten haben nie Armbanduhren getragen. Das lässt darauf schließen, dass das Tragen von Armbanduhren vor Krebs schützt und das Nicht-Tragen eindeutig Krebs verursacht ;-) Genau so läuft das.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?