25.07.12 11:08 Uhr
 66
 

Bremen: Zwei Männer aus brennendem Fahrzeug befreit

In der Nacht zum gestrigen Dienstag kam es in Bremen zu einem schweren Autounfall, bei dem zwei Männer schwer verletzt wurden. Ein 31 und ein 27 Jahre alter Mann waren in ihrem Auto mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, dadurch kamen sie in einer scharfen Kurve von der Straße ab.

Das Fahrzeug knallte anschließend gegen eine Mauer und hob ab. Zum Stehen kam es in einem Vorgarten, wo es in Sekundenschnelle Feuer fing. Einem 22-jährigen Anwohner gelang es die beiden Männer aus dem Auto zu ziehen.

Aufgrund ihrer schweren Verletzungen mussten sie in eine Klinik eingeliefert werde. Beide Fahrzeuginsassen waren nicht angeschnallt und dazu auch noch betrunken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Brand, Bremen, Fahrzeug
Quelle: www.weser-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?