24.07.12 23:34 Uhr
 804
 

Philipp Rösler schockiert mit Griechenland-Aussage die eigene FDP

Philipp Rösler (FDP) erklärte vor Kurzem, dass Griechenland wahrscheinlich die Sparmaßnahmen nicht erfüllen wird und das Land sich dann überlegen sollte, ob es nicht möglicherweise aus der Europäischen Union (EU) austreten soll (ShortNews berichtete).

Nun meldete sich Michael Link (FDP), Staatsminister im Auswärtigen Amt, zu Wort und zeigte sich schockiert von Philipp Röslers Worten. Seiner Aussage nach gäbe es keinen Grund, ein Land aus der EU herauszureden.

Der liberale Europaabgeordnete Jorgo Chatzimarkakis ging sogar soweit, Rösler "Unprofessionalität" vorzuwerfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, FDP, Aussage, Philipp Rösler
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2012 23:40 Uhr von kloetenpony
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
Mensch da hat: der kleine Flipsi mal recht und sagt die Wahrheit - und dann bekommt er noch einen auf den Deckel...
Kommentar ansehen
24.07.2012 23:53 Uhr von Scarb.vis
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Dachte zuerst, der Flippsi mal wieder, aber der Typ redet ja mal Tacheles!

Wenn er es schafft sich mit der FDP jetzt gegen Europa zu positionieren. Dann kann sich die FDP bei den Wahlen einer neuen Zustimmung erfreuen.

Vielleicht kommt der Sinneswandel ja daher, das die Lobby vergessen hat, Überweisungen zu tätigen.