24.07.12 21:44 Uhr
 202
 

Formel 1: Red Bull muss wohl Motorenmappings ändern

Kurz vor dem Start des Grand Prix von Deutschland sorgte das Weltmeisterteam Red Bull für Furore: Die FIA stellte Änderungen am Motorenmapping fest, womit verbotenerweise auf die Aerodynamik Einfluss genommen wurde (ShortNews berichtete).

Prompt stand Red Bull am Pranger, vor dem Start wurden die Boliden aber für legal erklärt. Zum anstehenden Großen Preis von Ungarn aber scheint die FIA zu reagieren.

Innerhalb der nächsten 48 Stunden soll eine "Klarstellung" herausgegeben werden, was im Sinne des Reglements ist und was nicht. Wahrscheinliche Konsequenz für Red Bull: Die umstrittenen Motorenmappings müssen geändert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Ungarn, Red Bull, FIA
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2012 21:44 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie hat Red Bull da ein kleines Schlupfloch gefunden, das einmal mehr über den Diffuser funktioniert, der ja nicht mehr via Auspuffabgase angeströmt werden darf.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?