24.07.12 18:23 Uhr
 727
 

Familie unerwünscht: Hotelfachfrau direkt nach dem Erziehungsurlaub gekündigt

Stefanie Dabruck aus Berlin-Karlshorst war sieben Jahre lang in einem kleinen Hotel in Prenzlauer Berg beschäftigt. Nachdem sie aus ihrem Erziehungsurlaub zurückkehrte, bekam die junge Mutter sofort die Kündigung.

Der Hotelchef beruft sich auf eine betriebsbedingte Maßnahme. Da das Hotel unter zehn Mitarbeiter habe, müsse er auch keine Sozialauswahl treffen.

Die junge Mutter hofft jetzt, vom Jobcenter vermittelt zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beweis
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kind, Baby, Familie, Eltern
Quelle: www.berliner-kurier.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2012 18:45 Uhr von BeyerC
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Deutschland ist kinder-und familienfreundlich: *
Kommentar ansehen
24.07.2012 20:13 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Bei Betrieben unter 10 Leuten kann man nach Lust und Laune entlassen wen man will. Da entlässt man den Schlechtesten. Wer braucht eine Hotelfachfrau in so einem winzigen Betrieb?
Klingt zunächst herzlos. Aber bei kleinen Betrieben mit 5 oder 6 Leuten kann bereits eine Arbeitskraft mehr oder weniger, den Ruin und das Aus bedeuten. Schon wenn jemand schwanger wird und ausfällt, ist das eine erhebliche finanzielle Belastung. Geldscheine sind leider nicht aus Gummi.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?