24.07.12 11:55 Uhr
 800
 

England: Zwei Männer durften Sex mit Frau haben, wenn sie ihren Mann umbringen

Die 45-jährige Charlotte C. wurde nun von einem Gericht in Nottingham in England des Mordes an ihrem Ehemann Clifford für schuldig erklärt. Polizisten fanden ihren Ehemann am 8. Oktober des letzten Jahres in einer Blutpfütze in dem gemeinsamen Haus.

Die Frau hat den Mord jedoch nicht selbst begangen. Sie ging in eine Bar und flirtete dort mit Kelvin Dale und Stephen S., die gerade Kokain auf der Toilette schnupften. Sie sagte ihnen, sie wolle Sex mit ihnen und sie sollen zu ihr nach Hause kommen.

Als die Männer bei ihr Zuhause ankamen, sagte sie ihnen, dass es nur Sex gibt, wenn sie ihren Ehemann töten würden. Daraufhin sollen sie den Mann umgebracht haben. Auch wenn die beiden Männer was anderes behaupten, befand das Gericht sie für schuldig. Das Strafmaß wird am 31. Juli bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Sex, England, Mord
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote
Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2012 11:58 Uhr von m.a.i.s.
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Um mit der: Sex zu haben, muß man schon zugekokst sein.
Kommentar ansehen
24.07.2012 12:54 Uhr von PrinzAufLinse
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch! Soviel Koks gibz gar nicht.
Kommentar ansehen
24.07.2012 13:36 Uhr von ray83
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
da stößt alkohol an die grenzen seiner möglichkeiten.....
Kommentar ansehen
24.07.2012 16:02 Uhr von Graf_Kox
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Für englische Verhältnisse ist die durchaus akzeptabel.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?