24.07.12 10:20 Uhr
 286
 

Großweil: Autobahnbrücke reißt zwei Bagger in die Tiefe

Zu einem schlimmen Unfall kam es am gestrigen Montagabend gegen 20:00 Uhr im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Zwei Bagger, die sich auf einer Autobahnbrücke, die abgerissen werden sollte, befanden, stürzten in die Tiefe, als ein großes Teilstück der Brücke abbrach.

Sie waren dort gerade mit Abrissarbeiten beschäftigt, als das Unglück geschah. Ein Bagger blieb auf dem abgebrochenen 10 x 10 Metern großen Stück liegen und der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug retten.

Der Fahrer des zweiten Baggers hatte nicht soviel Glück. Er stürzte mit dem Gefährt noch gut zehn Meter in die Tiefe, welches sich danach noch überschlug. Er musste in eine Klinik eingeliefert werden, da er dabei schwer verletzt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Absturz, Brücke, Tiefe, Bagger
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Schon wieder : Deutsche Kartoffel vergewaltigt kleines Baby zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2012 02:33 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deshalb: säge nie an dem Ast, auf dem Du sitzt!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?