24.07.12 10:03 Uhr
 5.034
 

Commerzbank-Aktie ist bald nur noch Cents Wert

Die Aktie der Commerzbank fällt in ungeahnte Tiefen. Kurz vor der Grenze zur sogenannten Parität, also der 1,00 Euro-Marke, bangt die Commerzbank davor in den Pennystock abzudriften und kaum noch etwas Wert zu sein.

Auch die Ratingagentur Moody´s sieht, wie bereits bekannt, Schwächen im deutschen Bankensystem und wertet diese ab.

Dem Abwerten und den schlechten Nachrichten könnte eine Abwertung durch S&P folgen, so dass Niederlande, Luxemburg und Deutschland ihr sehr gutes "AAA"-Rating verlieren. Das würde den Bankensektor stark Schwächen und könnte die Commerzbank in den Cent-Bereich abdriften lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nebentrader
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wert, Cent, Commerzbank
Quelle: www.finanznachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2012 10:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Dann ists ja nicht schlimm, dass die Commerzbank mir die Tage mein Aktienkonto ohne Angabe von Gründen gekündigt hat.

War denen wohl zu teuer, ein Aktiendepot zu verwalten, in dem seit Jahren nur eine einzige Aktie verstaubt ;)
Kommentar ansehen
24.07.2012 10:44 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pscht! Ich will davon nichts hören :(
Kommentar ansehen
24.07.2012 11:05 Uhr von Gorxas
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Aber ganz ehrlich:

Für einen Pennystock ist die Commerzbank-Aktie zu fluktuativ. Ich mein: die Aktie schwankt jeden Tag zwischen +/- 10 ct. Das ist für so eine geringwertige Aktie schon ein enormer Balanceakt. Wenn die Aktie zu einem Pennystock wird, dann aber nicht für lange, da sich durch diese Fluktuation ständig Gewinne von bis zu 10% in kürzester Zeit einfahren lassen können...

Die Aktie selber ist ja auch nur aufgrund des schwachen Dax´ abgestürzt und nicht wegen dem Unternehmen selber o. ä. Nach der Krise wird es mit der Aktie wieder aufwärts gehen - und dann kann ich mich hoffentlich freuen, nachdem ich gestern auf dem neuesten Tiefpunkt nachgekauft habe :)
Kommentar ansehen
24.07.2012 11:23 Uhr von sv3nni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
yey: die echte peanutsbank - andere reden nur davon
Kommentar ansehen
24.07.2012 11:23 Uhr von artefaktum
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht: "Auch die Ratingagentur Moody´s sieht, wie bereits bekannt, Schwächen im deutschen Bankensystem und wertet diese ab.
Dem Abwerten und den schlechten Nachrichten könnte eine Abwertung durch S&P folgen, so dass Niederlande, Luxemburg und Deutschland ihr sehr gutes "AAA"-Rating verlieren."

Das eine ist eine Bank, das andere sind Staaten. Die haben erst einmal überhaupt nichts miteinander zu tun.
Kommentar ansehen
24.07.2012 12:07 Uhr von Bloedi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Kündigungen nehmen aber seit einiger Zeit stetig zu..

Mich will die Comdirekt auch kündigen, weil der Kontostand kaum über 100,- € hinaus kommt. Einen Freund hat die DiBa gekickt, weil nicht besonders viel Geld auf seinem Extra Konto lag.. mir wurden dort die Konten aufgrund anderer Umstände (aber keine Liquiditätsengpässe) gekündigt.. und auch bei anderen Personen sind solche Vorgänge immer häufiger zu beobachten.

Ich denke, daß es bei den Banken ganz düster aussehen wird, wenn sie reihenweise Kunden aus dem System werfen.
Kommentar ansehen
24.07.2012 12:12 Uhr von Bloedi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wobei ich eines seit Jahren nicht verstanden hab die Commerzbank war eigentlich schon damals fast pleite und man konnte davon ausgehen, daß sie bald schließen wird, aber dann übernimmt sie aufeinmal eine andere Bank..

Wie geht sowas denn zusammen? Das ist, als ob ein Penner ohne Geld, der bald den Löffel aufgrund Nahrungsmangels abzugeben droht, übermorgen eine teure neue Wohnung mietet und wieder optisch aufpoliert erscheint..


.. und noch eine geistige Erleuchtung meinerseits..

Welche verdammte Krise denn ständig? Wir haben keine Krise, sondern befinden uns im Anflug auf den kompletten Zusammenbruch unseres sogenannten Wirtschaftssystems.

Das wird sich nichtmehr in das alte katastrophale Konzept zurück entwickeln, sondern gnadenlos baden gehen.. und damit verbunden sein wird eine komplette Änderung der gesamten Systematik, wenn man endlich mal einen Schlussstrich unter das System Kapitalismus setzen möchte und vor allem auch sollte..

[ nachträglich editiert von Bloedi ]
Kommentar ansehen
24.07.2012 12:36 Uhr von xyr0x
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
TOP, die Commerzbank als einer der größten wird nicht pleite gehen, so viel steht fest. Meine ersten Aktien habe ich bei 1,12 Euro gekauft weitere zwischen 1,20 -1,43 Euro. Nun habe ich 3500 Commerzbank aktien.

Ich würde jedem raten sich darüber zu informieren und dann ein paar der Aktien zu kaufen. Gerade jetzt wo sie in den Pennystock geraden.

Langfristig gesehen steigen die Aktien wieder auf über 10,00 Euro :). Dazu benötigen wir aber noch 3-4 jahre Gedult.
Kommentar ansehen
24.07.2012 12:38 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol - genau: und die die Geduld mit t schreiben sind dann die großen Aktien-Halter. Dann wundert einen ja nichts mehr. ;-)
Kommentar ansehen
24.07.2012 14:19 Uhr von MegaTefyt82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bloedi: Die Commerzbank war nicht fast pleite, die Probleme kamen erst nach der Übernahme der Dresdner Bank, von denen die anschließenden tiefroten Zahlen stammten...
Kommentar ansehen
24.07.2012 16:12 Uhr von Santiago0815
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es gibt keine Bank: mit "PLUS" unterm Strich .

Wer das noch nicht KAPIERT hat, dem is nicht mehr zu helfen.
Das liegt an dem SCHULDGELD System. Jeder Euro, Dollar, Yen, was weiß ich, existiert NUR weil jemand (Staat/Privat) ein Kredit aufgenommen hat.
Würden alle Schulden der Welt bezahlt werden, gäbe es kein Geld mehr.

yt: Andreas Popp, Volker Pispers, Dirk Müller ...
Kommentar ansehen
24.07.2012 16:15 Uhr von uss_constellation
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mega: Ja, das war ja auch ein genialer Geniestreich der CB sich damit die Bilanzen zu versauen und anschließend beim Staat um Hilfe zu schreien. Und unsere Politiker sind auch noch so doof und lassen hier Kohle fließen (aber was wunder ich mich eigentlich). Diese Fusion war schon im Vorfeld Blödsinn. Man muss eigentlich schon unterstellen, dass der Vorgang mit den Staatshilfen von Anfang an so geplant war.
Kommentar ansehen
24.07.2012 16:57 Uhr von Endgegner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorreder: Dem stimme ich zu! Wenn man sich den Kursverlauf anschaut sieht man dass die Commerzbank nach Bekanntgabe der DB-Übernahme in ein tiefes Loch gefallen ist...
Kommentar ansehen
24.07.2012 17:03 Uhr von Perisecor
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Santiago0815: Na, mal wieder Mist verbreiten?

Sind deine genannten "Quellen" genauso lernresistente Souveränitätsleugner wie du?

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
24.07.2012 17:04 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ uss_constellation: Die Commerzbank hat die Staatshilfen zurückgezahlt, sogar früher als sie hätten müssen.
Kommentar ansehen
25.07.2012 14:03 Uhr von Santiago0815
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ach peri lernresistent sind nur deinesgleichen

über Jahrzehnte wird das Papier und nichtexistente "geld" (giralgeld) auf Teufelkommraus zu vermehren versucht.

Warum ? es ist nichts !

zu dem Punkt "Quellen" : hör dir BITTE nicht nur 8 minuten der Videos an!

diese Leute versuchen seit Jahren die ´Masse der Menschen nur zum nachdenken zu bewegen. Bei mir habenses Geschafft.

Deine Gedankengänge sind so von den Medien/Geldgier/Überlebensangst geführt, du willst gar nicht wahrhaben, das dieses System ein Verfallsdatum hat.

ok wenn ein Schüler 50.000 $ im Jahr für Bildung ausgeben muss (woher nehmen, wenn nicht stehlen?)
ist klar das du früh in dieses System hineingestossen wurdest.

Du tust mir leid !

zum Thema Souverinität: NIEMAND ist wirklich frei.

Andreas Popp: Wenn SIE frei werden wollen, benutzen sie nicht deren Geld. Jetzt das Schwierige : versuchen sie das mal ^^

http://www.usdebtclock.org/

und am ende der Satz der so wahr ist :
Erst wenn der letzte Fisch gefangen, der letzte Baum gefällt und das letzte Atomkraftwerk umdieohrengeflogen ist....

werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann

[ nachträglich editiert von Santiago0815 ]
Kommentar ansehen
25.07.2012 14:09 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Santiago0815: "diese Leute versuchen seit Jahren die ´Masse der Menschen nur zum nachdenken zu bewegen. Bei mir habenses Geschafft."

Nein, diese Leute wollen ihre abstrusen Ansichten verbreiten.

Dass solcher Schwachsinn bei dir prima landet, hat ja die bereits von mir verlinkte News zu deinen früheren Kommentaren gezeigt.



Du findest das Zineszinssystem nicht gut? Wie wäre es, wenn du dann mal belastbare Alternativen vorstellst, die nicht das Ergebnis haben, die menschliche Zivilisation in ihrer Evolution ein paar Jahrhunderte nach hinten zu versetzen?
Kommentar ansehen
25.07.2012 14:57 Uhr von Santiago0815
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sach ma peri ganzen tag am Rechner oder wie? oder direkt beim "Verfassungsschutz" gelandet?

ich weiß gar nicht, warum ich mir die Mühe mit dir (/euch) mache (?)

Dieser "Schwachsinn" und "abstruse Ansichten" sind versuche, in einer unzensierten Mediengesellschaft Alternativen aufzuzeigen.

Wenn du (Ihr) sie nur einmal ernst nehmen würdet (/könntet) ....

Alternativen zum Zinssystem gibts, schau mal in den Islam , das klappt reibungslos

http://www.enfal.de/...

nur nebenbei : bin atheist, habe also mit dem Glauben rein garnix am hut.

aber da zeigen sich die Möglichkeiten.

deswegen, glaube ich, sind die amis auch so scharf drauf dieses system zu "demokratisieren" (irak, iran,syrien.....)
Kommentar ansehen
25.07.2012 15:23 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Santiago0815: "...ganzen tag am Rechner oder wie?"

Nein, ich erledige meine Arbeit natürlich mit Stift und Papier, schicke das dann via air mail express nach China und lasse es dort digitalisieren.

:)



"Dieser "Schwachsinn" und "abstruse Ansichten" sind versuche, in einer unzensierten Mediengesellschaft Alternativen aufzuzeigen. "

Und deshalb gehst du nicht auf Kritikpunkte und Argumente ein? Du hast nach wie vor meine Kritkpunkte aus der anderen Diskussion nicht beantwortet!


"Alternativen zum Zinssystem gibts, schau mal in den Islam , das klappt reibungslos "

Das ist Wunschdenken. Islamische Länder haben das gleiche Finanzsystem wie jüdische, christliche oder buddhistische Länder auch. Gerade aber in den islamischen Ländern der 2. Welt herrschen Mikrokredite vor, vor allem auch im islamischen Teil Indiens und Pakistans.

Von den üblichen Auslandsschulden oder dem Setzen auf den Bankensektor (VAE) noch garnicht zu sprechen.



Ansonsten erinnert die Darstellung in deinem Link massiv an Sozialismus - und dass der absolut nicht funktioniert, wurde schon mehrfach in der Realität bewiesen.
Kommentar ansehen
25.07.2012 15:35 Uhr von Santiago0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Antwort. ich habe dir (/euch) schon einige links mit erklärungen/antworten/Lösungen aufgezeigt.

wenn du(/ihr) nur 8 minuten oder weniger anschaut, kann ich nix für.

jemand der 1-2 Stunden braucht, um ein Problem zu beschreiben und Lösungen anzubietet zu bitten das in Textform auf 30 Sätze zu beschränken, funktioniert einfach nicht.

zum Thema Sozialismus, wieder ein Link :

http://www.youtube.com/...

Volker Pispers, Bis neulich .

und bitte nicht nur ein paar minuten anhören.
Kommentar ansehen
25.07.2012 16:03 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Santiago0815: "ich habe dir (/euch) schon einige links mit erklärungen/antworten/Lösungen aufgezeigt. "

Deine Links habe ich widerlegt.

Außerdem halte ich es bedenklich, wenn jemand keine eigene Meinung hat, sondern ausschließlich mit der Meinung anderer Leute argumentiert.

Aber das ist nur meine persönliche Meinung...




"Volker Pispers, Bis neulich .

und bitte nicht nur ein paar minuten anhören. "

Volker Pispers betreibt Kabarett und nutzt dabei hauptsächlich Sarkasmus und starke, teilweise polemische, Übertreibungen.


Eine erneut sehr seltsame Argumentation.



Hast du auch wissenschaftlich (anerkannte) Texte zu bieten?
Kommentar ansehen
25.07.2012 16:23 Uhr von Santiago0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meinungen wieso das Rad neu erfinden ?

wenn solch Redegewandten und erfahrene Leute dies bereits seit Jahren machen .

ok muss zugeben das ich bei "polemisch" fix googln musste, was das heisst.

ich finde nicht, das Herr Pispers übertreibt, ablehnend, aggressiv, feindselig, gehässig oder streitsüchtig ist.

Richtig ist, das er herausfordernd, scharf, spitz und bissig ist.

was ein Wort " Polemisch"

über die wissenschaftlichen anerkannten Texte möchte ich dich (euch) bitten. Du (ihr) sitzt ja 24/7 hinterm Rechner

[ nachträglich editiert von Santiago0815 ]
Kommentar ansehen
25.07.2012 16:55 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Santiago0815: Du findest es also nicht übertrieben, ablehnend, aggressiv, feindselig, gehässig oder streitsüchtig, wenn Herr Pispers z.B. um Minute 5:30 herum nicht nur allen Juristen unterstellt, dumm zu sein, sondern mit seinen Äußerungen auch indirekt das deutsche Rechtssystem als unnötig und schlecht darstellt.
Kommentar ansehen
25.07.2012 17:39 Uhr von Santiago0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieser Herr: will einfach nur wachrütteln. Er muss sich dabei aber immernoch an Grenzen halten (sonst würde er ja kein Kabarettist mehr sein und dürftenicht mehr im TV auftreten)

zeigt sich, das du nur max. bis minute 6 gehört hast.

zu dem Thema was du ansprichst, deutsches Rechtssystem, hatten wir ja schon einige Gespräche. (bereinigungsgesetze...)

will ich nich schonwieder draufrumreiten.

hör mal ab 1:30:00 rum rein. am ENDE dieses Auftrittes wird es erst wirklich interressant! Vieles hatt er bereits seit Jahren im Programm.
Kommentar ansehen
25.07.2012 17:58 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Santiago0815: "zeigt sich, das du nur max. bis minute 6 gehört hast. "

Ich kenne Pispers Auftritte im Gesamten.



"zu dem Thema was du ansprichst, deutsches Rechtssystem, hatten wir ja schon einige Gespräche. (bereinigungsgesetze...)"

In denen ich alle deine "Quellen" widerlegt habe.

Schade, dass du offensichtlich nichts daraus gelernt hast.

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?